» News
Donnerstag 12. 10. 2017
BF1
Battlefield 1 - Oktober-Update
von Snyder

Heute wurde das Oktober-Update für Battlefield 1 veröffentlichet. Der Download beträgt 2,86 GB.

Wichtige Änderungen sind:

- Operationen gibt es nur noch als 64er, 48er Server wurden abgeschaltet
- Operationen sind nun endlich per Serverbrowser erreichbar
- Performanceprobleme auf den neuen Karten des Russland-DLC sowie Server-Laggs sollen behoben worden sein
- Serveradmins können endlich Spieler zwischen den Seiten verschieben (hat ja nur 1 Jahr gedauert stumm)

Die vollständigen Änderungen im Detail:

SPEZIALISIERUNGEN & AUFTRÄGE

- Die Spezialisierung "Geheime Rettung" wurde überarbeitet und umhüllt einen verwundeten Teamkameraden nicht mehr automatisch mit Rauch. Um einen verwundeten Truppkameraden mit Rauch zu schützen, muss dieser nun von einem Truppkameraden mit der Spezialisierung geortet werden.
- Es wurde ein Problem mit der Spezialisierung "Stimulierende Spritze" behoben, durch das der wiederbelebte Soldat den Sprint-Boost nicht erhielt.
- Es wurde ein Problem mit der Heilende Hände Herausforderung 1 "Heile 10 versch. Truppmitglieder" behoben. Sie ist jetzt kumulativ und wird von Spiel zu Spiel übernommen.
- Es wurden Probleme behoben, durch die Soldatenauftrag-Fortschritte nicht korrekt angezeigt wurden.

WAFFEN & GADGETS

- Das osmanische Standardgewehr ist jetzt das G98 (nicht mehr das Martini Henry). Diese Waffe ist historisch akkurater und sollte ein besseres Gegengewicht zum britischen SMLE sein.
- Der HE-Explosionsschaden des Stolperdrahts wurde von 80 auf 85 erhöht. Dies reicht aus, um gegen einen Feind mit Flak-Spezialisierung die Wertung "Hilfe zählt als Kill" zu erhalten.
- Es wurde ein Problem behoben, durch das das Werfen einer Rauchgranate den Werfer kurzzeitig daran hinderte, andere Aktionen auszuführen.
- Die Ladezeit der mittellangen Parabellum-Munition wurde von 6,75 auf 6,85 erhöht, um der Animationsposition zu entsprechen.
- Es wurde ein Problem behoben, durch dass der 3P Bajonettangriff-Schrei abbrechen konnte, wenn der Angriff unmittelbar nach der Aufladung der Fähigkeit erfolgte.
- Dem FA-Automatikgewehr wurde ein fehlendes Emblem hinzugefügt.
- Es wurde ein Problem behoben, durch das für automatische Waffen im Einzelfeuer-Modus für 3P-Soldaten kein Audio abgespielt wurde.
- Granatennachschub-Audio wurde korrigiert.
-Drücken oder Halten-Option für Bajonettangriff wurde hinzugefügt.

FAHRZEUGE

-Übermäßig helle Mähnen und Schweife von Pferden in der Kathedrale von Zarizyn wurden überarbeitet.
-Beide Schützen des Ilya Muromets zeigen jetzt Treffermarkierungen an, wenn sie feindliche Spieler treffen.
-Die Empfindlichkeit des Sturmlasters wird jetzt durch Empfindlichkeitsoptionen beeinflusst.
-Es wurde ein Problem behoben, durch das Schritte von 3P-Gegnern zu laut zu hören waren, wenn sich der lokale Spieler in einem Fahrzeug befand.
-Es wurde ein Problem behoben, durch das das Granatenwurf-Emote eines Soldaten im Panzerwagen Putilow-Garford sehr weit zu hören war.
-Die Auswahl eines verbündeten Soldaten oder Fahrzeugs im Einsatzbildschirm zeigt jetzt die aktuelle Gesundheit als runden Balken um das gewählte Symbol herum an.
-Es wurde ein Problem behoben, durch das Bomberwaffen mit der 3P-Kamera auf Sitzplatz 1 in großen Bombern nicht zu hören waren.
-Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler eines Trupps nicht in von einem Truppmitglied gesteuerten Flugzeugen spawnen konnten, wenn sich das Flugzeug außerhalb des Kampfbereichs befand.

KARTEN & MODI

-Brussilow-Festung: Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler in Bränden spawnen konnten.
-Es wurde ein Problem mit dem Sprachausgabe im Operationen-Globus-Bildschirm behoben.
-Es wurde ein Problem behoben, durch das anstelle der lokalisierten mexikanischen bzw. spanischen Fassungen das englische Audio für Gebirgsfeste-Verteidiger-Niederlage abgespielt wurde.
-Es wurden Verdeckungsprobleme mit Säulen der Fabrikruine in Zarizyn behoben.
-Schaden an Stacheldrähten in der Nähe von Eroberungspunkt D auf der Galizien-Karte im Eroberung-Modus wurde aktiviert.
-Schwebende Hügel beim Zugwrack an der Wolga wurden behoben.
-Die Abschlusswertung der Operation "Brussilow-Offensive" wird jetzt korrekt von 24 statt wie bisher von 30 angegeben.
-Ein Problem wurde behoben, durch das Operationen geografisch falsch platziert waren.
-Aus dem Eroberung-Spieltyp "Zurück zu den Wurzeln" wurden Fahrzeuge entfernt.
-Flackernder heller Schnee auf Galizien wurde behoben.
-Auf Lupkow-Pass wurden Echos aktiviert.
-Ein Problem wurde behoben, durch das beim Briefing einer Operation mehr als ein Musikstück abgespielt werden konnte.
-Elite-Pickups wurden aus Vorherrschaft entfernt.
-Elite-Pickups wurden aus Team-Deathmatch entfernt.
-Bei der Operation Rote Flut wurde der Erzähler der Übergänge für 5 Sprachversionen aktualisiert.
-Bei der Operation Rote Flut wurde die Übersetzung des Verteidiger-Briefings aktualisiert.
-Ein Problem wurde behoben, durch das ein Spieler bei Frontlinien während eines Spiels zum gegnerischen Team wechselte.
-Zusätzliche russische "Selbst"-VO hinzugefügt.
-Ein roter Hintergrund für die Weiße Garde in Operation Rote Flut wurde behoben.
-Der Text "Du gewinnst / Du verlierst" bei Eroberung und Vorherrschaft wird nur noch ausgelöst, wenn die Teams (in Tickets) noch aufholen können.
-Ein Problem wurde behoben, durch das Einführungen von Helden auf den Verdun-Höhen bei der Operation "Devil's Anvil" nicht korrekt angezeigt wurden.
-Ein Problem wurde behoben, durch das die Musik vor dem Ende der Runde und die UI in der letzten Minute des Frontlinien-Gameplay nicht ausgelöst wurden, wenn die Spieler um eine Flagge kämpften.
-Ein Problem wurde behoben, durch das bei Operationen-Spielen von deutschen und österreichisch-ungarischen Teams ein weiblicher Kampfschrei zu hören war.
-Unsichtbare Kollision in der Nähe des französischen Spawn-Punkts auf Soissons wurden entfernt.
-Ein potenzieller Absturz im Operationen-Spielmodus wurde behoben.

ALLGEMEIN

-Entfernen von Spielerköpfen wurde verbessert.
-Wenn in den Video-Optionen die Bewegungsunschärfe auf 0 % gesetzt wird, verbessert die komplette Abschaltung der Bewegungsunschärfe die Grafikleistung.
-Optionen zur Abschaltung der Postprocessing-Effekte chromatitsche Aberration (Kameralinse erzeugt Farbsäume an Kanten mit hohem Kontrast) und Filmkörnung wurden hinzugefügt.
-Ein Problem wurde behoben, durch das die Gameplay-Optionen zur Steuerung der Sichtbarkeit der Weltsymbole für feindliche und verbündete Soldaten nicht korrekt funktionierten.
-Ein Problem wurde behoben, durch das die Deaktivierung bestimmter Debug-Funktionen zu einem Server-Lag führen konnte.
-Analyse und Alarm bei Server-FPS-Warnsymbolen wurden verbessert.
-Spieler können die Befehlsanforderung am Ende einer Runde nicht mehr dazu nutzen, in der nächsten Runde Truppführer zu werden.
-Der Spielerrang kann jetzt auf passwortgeschützten Servern auf der Ingame-Anzeigetafel angezeigt werden.
-Tastenbelegung für Bajonettangriff (getrennt von Nahkampf-Tastenbelegung) wurde hinzugefügt.

RSP (Rent-a-Server-Program)

-Server-Admins können jetzt Spieler zwischen Teams verschieben.



1 Kommentar


Sonntag 02. 04. 2017
BF1
Premium Friends
von Snyder

Schon seit 30.03. läuft das neue Premium-Friends-System, dass es Nicht-Premium-Spielern ermöglicht, die neuen Karten auch ohne Besitz der DLCs zu spielen.

Premium Friends läuft dabei über das Party-System ab: Sobald ein Party-Member Premium besitzt, gilt die Party als „Premium Enabled“ und kann auf alle entsprechenden Maps und Server gehen. Es gibt allerdings diverse Begrenzungen: Alle weiteren DLC-Inhalte wie Waffen, Gadgets und Fahrzeuge können nur von Besitzern des DLCs und Premium-Besitzern gespawnt werden. (Aufheben, als Beifahrer zusteigen oder später als Fahrer einsteigen ist aber trotzdem möglich.) Dazu bekommt man keine Erfahrungspunkte, solange man den DLC nicht besitzt – DICE speichert die Punkte und vergibt sie, sobald man den DLC oder Premium kauft.
3 Kommentare


Donnerstag 16. 03. 2017
Allgemein
WICHTIGER HINWEIS: Neue TS3-IP ab 21.03.
von Snyder

Am 21.03.2017 werden wir den TS3-Server wechseln. Dies führt dazu, dass sich die IP-Adresse ändert. Der alte TS3-Server wird nicht mehr erreichbar sein. Außer der neuen IP-Adresse wird sich für euch nichts ändern.

Neue TS3-IP: 46.38.254.104:9988

Bitte achtete bei der manuellen Eingabe auf den korrekten Port.
3 Kommentare


Dienstag 14. 02. 2017
BF1
Winterupdate
von Snyder

DICE hat heute den nächsten Patch für BF1 freigegeben (Download 1,57 GB) Dieser nennt sich offzielle Winterupdate. Nein, es gibt keine Schneekarten schlaumeier Da müsst ihr bis zum Russland-DLC warten.

Wirklich neue Spielinhalte gibt es mit dem Patch auch nicht. Diese erfolgen erst mit dem ersten DLC "They shall not pass" im März bzw. ab nächster Woche im CTE.

ORDENSBÄNDER
Ihr könnt im Spiel jetzt Ordensbänder sammeln. Es gibt 20 unterschiedliche Ordensbänder. Erhaltet ihr ein Ordensband, bekommt ihr außerdem 300 XP. Weitere werden später hinzugefügt.

ELITE-KODIZES
Ihr könnt jetzt einen Elite-Kodex für acht der Hauptwaffen des Spiels freischalten. Ihr müsst dazu nur 500 oder mehr Kills mit der jeweiligen Waffe erzielen. Gelingt euch das, bekommt ihr neben einem Elite-Kodex 25.000 XP als Bonus.

MAX. KLASSENRÄNGE
Der neue maximale Klassenrang ist 50. Nach jeweils 10 neuen Klassenrängen bekommt ihr ein Battlepack. Habt ihr Rang 50 erreicht, bekommt ihr einen zusätzlichen Klassenflair stupid für eure Kill-Karte, damit ihr eure gefallenen Feinde ein wenig ärgern könnt. Außerdem gibt es Erkennungsmarken, die ihr auf eurem Weg zu Rang 50 freischalten könnt.

SERVER
Mit dem Winter-Update wird die Mietserver-Funktionen erweiter. RSP-Administratoren können Spieler jetzt über die Ingame-UI aus dem Spiel werfen oder Fehlverhalten mit Verbannung bestrafen. Außerdem können RSP-Administratoren den Zugang zu ihrem Server jetzt mit Prioritäten versehen.

MAPVOTE
Darüber hinaus wurdeeine Funktion hinzugefügt, die nach einem Match eine Abstimmung bezüglich der nächsten Karte ermöglicht. Die Spieler haben dabei zwei Möglichkeiten. Die Alternative mit den meisten Stimmen wird die nächste Karte. Die Optionen werden basierend auf der Kartenrotation des Servers zufällig ausgewählt. Da dies passiert, während der Ende der Runde-Bildschirm angezeigt wird, ist für die Wahl keine zusätzliche Zeit erforderlich.

Vollständige Änderungliste inkl. Werte der Waffenanpassung im ganzen Artikel!
0 Kommentare


Dienstag 13. 12. 2016
BF1
Kostenlose Karte "Schatten des Giganten" + Patch
von Snyder

Wie angekündigt, hat DICE heute eine neuen Patch veröffentlicht, der außerdem die kostenlose Karte "Schatten des Giganten" (Giant's Shadow) mitbringt. Der Patch ist auf dem PC insgesamt 3,36 GB groß.

Spielbar ist die neue Karte ab heute, dem 13.12. nur für Spieler, die entweder den Premiumpass gekauft haben oder eine Vorbestellerversion besitzen. Eine Vorbestellerversion ist daran erkennbar, dass sie das Harlem-Hellfighter-Pack enthält. Für alle anderen wird die Karte eine Woche später ab dem 20.12. freigeschaltet.

Die neue Karte, "Schatten des Giganten", basiert auf der Schlacht an der Selle im Jahr 1918. Im Schatten des Wracks eines Luftschiffs stürzen sich die Spieler in heftige Gefechte auf offenem Feld und an den Flussufern entlang der Eisenbahntrasse zwischen Le Cateau und Wassigny. Als Behemoth kommt der Panzerzug - der durch das Wrack fährt - zum Einsatz.

Der Patch enthält umfangreiche Änderungen (8 Seiten), die hier eingesehen werden können (derzeit nur auf Englisch): drive.google.com/file/d/0B3tCQVe37RnNQTFNRURtZzBqa3M/view

Auszug/Zusammenfassung:
- Zuschauermodus bekannt aus BF4 ist zurück
- Neue Spielvariante: Mit Standard Issues Rifles spielt man nur noch mit der Standardwaffe der Fraktion. Zielfernrohre fehlen dazu. Der Modus läuft jedoch derzeit nicht auf den offiziellen Servern.
- die Operationen wurden durchgängi angepasst, so dass die Balance zwischen Angreifern und Verteidigern zukünftig passen solle.
- es gibt eine Grantarambrust für den Supporter. Hier kann man zwischen 2 Granatenvarianten wählen
- diverse Waffenanpassungen; unter anderem wurden die MGs noch einmal genauer und machen etwas mehr Schaden auf kurzer und langer Distanz; das Lewis-MG überhitzt jetzt erst nach 50 statt 35 Schuss; die Hellriegel wurde etwas entschärft
- Einige zu starke Schrotflinten wurden angepasst. Vor allem der Schaden auf Distanz wurde reduziert, insbesondere die Model 10 Jäger.
- Die Mörser sind nun etwas genauer, weil sie nach dem November-Update viel zu ungenau waren.
- Die Spritze vom Sanitäter wird nach einigen Benutzungen automatisch aufgeladen. Falls eine Munitionskiste in der Nähe ist, fällt dieser Cooldown flach.
- die Bewegung der Soldaten wurde verbessert. Vor allem kleine Bugs wie das Hängenbleiben an Objekten oder das man in bestimmten Situationen aus dem Liegen nicht in den Sprint konnte wurden gefixt
- Ab sofort sollte man nicht mehr ohne Fahrzeug mit der Piloten- oder Tank-Klasse spawnen können.
- Der Panzer "Landship" wurde gestärkt. Neben einer stärkeren Fahrerbewaffnung und besserer Panzerung können nun Teammember wie beim Schweren Panzer direkt in das Fahrzeug spawnen.
- Das Kampfflugzeug wurde etwas gestärkt. Dazu wurden die Bordgeschütze vom Bomber und Angriffsflugzeug etwas entschärft, damit sie nicht zu effektiv sind.
- Die Möglichkeit, mit Fahrzeugen in Third Person über Objekte zu feuern, die eigentlich die Schussbahn verdecken würden, wurde behoben.
- Munitions- und Sanitätskisten bieten nun mehr Inhalt vor der Zerstörung und können quasi überall platziert werden.
- Die Explosiv-Icons wurden angepasst, womit sie nun besser sichtbar sind und gleichzeitig auf Distanz nicht das Bild dominieren
- im Hardcore-Modus zeigt die Minimap nun die Positionen von Mitstreitern und Co. an und man sieht, wie viele Granaten man noch hat. Eine Kill-Bestätigung fehlt allerdings.
- Es gab diverse Stabilitäts- und Performance-Verbesserungen. Abstürze, Performance und Co. wurden gefixt.
1 Kommentar




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 ]