» News
Dienstag 13. 12. 2016
BF1
Kostenlose Karte "Schatten des Giganten" + Patch
von Snyder

Wie angekündigt, hat DICE heute eine neuen Patch veröffentlicht, der außerdem die kostenlose Karte "Schatten des Giganten" (Giant's Shadow) mitbringt. Der Patch ist auf dem PC insgesamt 3,36 GB groß.

Spielbar ist die neue Karte ab heute, dem 13.12. nur für Spieler, die entweder den Premiumpass gekauft haben oder eine Vorbestellerversion besitzen. Eine Vorbestellerversion ist daran erkennbar, dass sie das Harlem-Hellfighter-Pack enthält. Für alle anderen wird die Karte eine Woche später ab dem 20.12. freigeschaltet.

Die neue Karte, "Schatten des Giganten", basiert auf der Schlacht an der Selle im Jahr 1918. Im Schatten des Wracks eines Luftschiffs stürzen sich die Spieler in heftige Gefechte auf offenem Feld und an den Flussufern entlang der Eisenbahntrasse zwischen Le Cateau und Wassigny. Als Behemoth kommt der Panzerzug - der durch das Wrack fährt - zum Einsatz.

Der Patch enthält umfangreiche Änderungen (8 Seiten), die hier eingesehen werden können (derzeit nur auf Englisch): drive.google.com/file/d/0B3tCQVe37RnNQTFNRURtZzBqa3M/view

Auszug/Zusammenfassung:
- Zuschauermodus bekannt aus BF4 ist zurück
- Neue Spielvariante: Mit Standard Issues Rifles spielt man nur noch mit der Standardwaffe der Fraktion. Zielfernrohre fehlen dazu. Der Modus läuft jedoch derzeit nicht auf den offiziellen Servern.
- die Operationen wurden durchgängi angepasst, so dass die Balance zwischen Angreifern und Verteidigern zukünftig passen solle.
- es gibt eine Grantarambrust für den Supporter. Hier kann man zwischen 2 Granatenvarianten wählen
- diverse Waffenanpassungen; unter anderem wurden die MGs noch einmal genauer und machen etwas mehr Schaden auf kurzer und langer Distanz; das Lewis-MG überhitzt jetzt erst nach 50 statt 35 Schuss; die Hellriegel wurde etwas entschärft
- Einige zu starke Schrotflinten wurden angepasst. Vor allem der Schaden auf Distanz wurde reduziert, insbesondere die Model 10 Jäger.
- Die Mörser sind nun etwas genauer, weil sie nach dem November-Update viel zu ungenau waren.
- Die Spritze vom Sanitäter wird nach einigen Benutzungen automatisch aufgeladen. Falls eine Munitionskiste in der Nähe ist, fällt dieser Cooldown flach.
- die Bewegung der Soldaten wurde verbessert. Vor allem kleine Bugs wie das Hängenbleiben an Objekten oder das man in bestimmten Situationen aus dem Liegen nicht in den Sprint konnte wurden gefixt
- Ab sofort sollte man nicht mehr ohne Fahrzeug mit der Piloten- oder Tank-Klasse spawnen können.
- Der Panzer "Landship" wurde gestärkt. Neben einer stärkeren Fahrerbewaffnung und besserer Panzerung können nun Teammember wie beim Schweren Panzer direkt in das Fahrzeug spawnen.
- Das Kampfflugzeug wurde etwas gestärkt. Dazu wurden die Bordgeschütze vom Bomber und Angriffsflugzeug etwas entschärft, damit sie nicht zu effektiv sind.
- Die Möglichkeit, mit Fahrzeugen in Third Person über Objekte zu feuern, die eigentlich die Schussbahn verdecken würden, wurde behoben.
- Munitions- und Sanitätskisten bieten nun mehr Inhalt vor der Zerstörung und können quasi überall platziert werden.
- Die Explosiv-Icons wurden angepasst, womit sie nun besser sichtbar sind und gleichzeitig auf Distanz nicht das Bild dominieren
- im Hardcore-Modus zeigt die Minimap nun die Positionen von Mitstreitern und Co. an und man sieht, wie viele Granaten man noch hat. Eine Kill-Bestätigung fehlt allerdings.
- Es gab diverse Stabilitäts- und Performance-Verbesserungen. Abstürze, Performance und Co. wurden gefixt.
1 Kommentar


Dienstag 15. 11. 2016
BF1
Zweiter Patch für Battlefield 1 ist da
von Snyder

Heute hat DICE den zweiten Patch für Battelfield 1 veröffentlicht. Die Größe beträgt 1,61 GB.

Die Änderungsliste ist sehr umfangreich, und könnt ihr euch im unten verlinkten PDF-Dokument anschauen.. Zusammengefasst wurde viele Bugs behoben, jedoch nicht alle und es scheint auch neue zu geben (Surpise magic) Die MGs wurde bei der Genauigkeit verbessert, einige andere Waffen leicht angepasst. Der Mörser ist deutlich ungenauer und schwächer geworden. Der Operationen Modus wurde für die Angreifer leicht verbessert (Mehr Punkte)

Die Karte Suez hat nun 5 anstatt 3 Flaggen. Sie wurde in die Länge gestreckt.


Man kann nun die Ausrüstung aus dem Hauptmenü einstellen, der Squadleader wird nach 60 Sekunden Inaktivität abgesetzt. Es solle auch Performance-Verbesserungen geben haben, je nach System läuft es nach ersten Berichten auch schlechter. Aktueller Treiber sind Pflicht, sondern startet das Spiel nicht.

Eingeführt wurde auch das Mieten von privaten Servern, das entsprechende Menü ist jedoch noch leer. Es wird am Anfang keine Kick und Ban-Funktion geben, auch keine VIP-Liste.

Die gesamten Änderungen könnt ihr in diesem 16-Seitigem Dokument nachlesen: eaassets-a.akamaihd.net/dice-commerce/battlefield1/Patch%20Notes%20Assets/Fall%20Update/FallUpdate_DE.pdf

1 Kommentar


Montag 24. 10. 2016
BF1
Erster Patch für Battlefield 1
von Uter

Knapp 3 Tage nach dem offziellen Start von Battlefield 1 geibt es den ersten, rund 462 MB großen, Patch. Nachdem es den halben Tag keine Änderungsliste gab (Bitte DICE, das gehört seit jeher zum guten Ton, das vorher zu veröffentlichen!), hier die Änderungen:

ALLGEMEIN

-Es wurden zwei Fehler behoben, die zum Absturz des Spiel führen konnten, die Stabilität wurde verbessert
-Ein durch die KI ausgelöster Soft-Freeze (KI Stillstand) in der Kampagne (Kriegs-Geschichten) konnte korrigiert werden
-Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler nach dem Abbrechen des Matchmakings im Globus Bildschirm hängen bleiben konnten
-Ein Fehler der auftrat, wenn man versuchte mehrere Server zu betreten, konnte behoben werden
-Das Verschrotten von Waffen-Skins funktioniert jetzt wie vorgesehen
Spieler die am Insider Programm teilgenommen haben, bekommen nun Zugriff auf die exklusive Battlefield-Insider Erkennungsmarke
-Die Berechnung der Werte im Endbildschirm wurde überarbeitet
-Es wurde ein Fehler behoben, der zu falschen Berechnungen des Klassen-Rangs führte (Hinweis: Diese Korrektur kann für manche Spieler bedeuten, dass sie im Klassen-Rang zurückgestuft wurden, bereits freigeschaltete Waffen und Gadgets bleiben jedoch erhalten, Erkennungsmarken und noch nicht freigeschaltete Items müssen aber erst wieder durch das erreichen des korrekten Ranges erspielt werden!)
-PC: Es konnte ein Fehler behoben werden, bei dem das Spiel manchmal abstürzte, nachdem man es beenden wollte
-PC: Spieler die einen Xbox Controller am PC verwenden, haben von Problemen mit der A Taste und der X Taste berichtet, diese Tasten sollten nun wie gewünscht funktionieren
-PC: Es wurde ein Fehler behoben, der beim Beenden des Spiel zum Absturz führen konnte während im Hintergrund noch die Installation des Spiels lief. (nach 33% und vor 100% Downloadstatus)
-Xbox One: Die Erkennungsmarke "Grabenkämpfer" wird nun korrekt freigeschalten

SPIELINTERFACE

-Es konnten zwei Situationen korrigiert werden, die bei der Kriegs-Geschichte "Durch Morast und Blut" dazu führten, dass keine neuen Ziele ausgelöst wurden

-Es wurde ein Problem gelöst, bei dem Spieler falsche Informationen im Ladebildschirm angezeigt bekommen hatten
-Ein Problem mit dem Zähler auf diversen Erkennungsmarken konnte behoben werden
-Es wurde ein Fehler behoben, bei dem in nicht englischen Spielversionen manchmal englischer Text angezeigt wurde
-Ein Fehler der dazu führte, dass manche Spieler nur eine Platzhalter-Grafik angezeigt bekommen haben, wenn sie das erste Mal eine Operation gestartet hatten, konnte behoben werden
-PC: Die fehlende Option zum Anzeigen der Tastenbelegung für Controller sollte nun wie vorgesehen funktionieren
-Es wurde ein Fehler korrigiert, bei dem es zu Ladeproblemen mit dem Endbildschirm kommen konnte

GRAFIK

-Ein Fehler der bei einer bestimmten Soldaten-Animation zum Absturz führen konnte, wurde behoben
-Ein grafischer Fehler der auftrat, wenn Ihr eine Kriegs-Geschichte abgebrochen habt und ins Hauptmenü zurückgekehrt seid, konnte behoben werden
-Auf Konsolen konnte es vorkommen, dass sich während der Matchmaking Phase Spieler-Symbole überlappten, dies wurde nun korrigiert
-PC: Temporales Anti-Aliasing ist nun die Standard Anti-Aliasing Methode auf Mittleren Grafik-Einstellungen
-PC: Ein Grafikfehler wurde behoben, der zu Artefakten im Zusammenhang mit Schatten führen konnte
1 Kommentar


Samstag 12. 03. 2016
bf4
Keine neuen Inhalte im CTE; Support Ende für BF4
von Snyder




Via Twitter hat David Sirland (Producer von DICE L.A. - verantwortlich für die Weiterentwicklung von BF4) bekannt gegeben, dass es im Community Testing Enviroment (CTE) keine neuen Inhalte mehr geben wird: twitter.com/tiggr_/status/708420550868275200

Das CTE bleibt jedoch in der jetzigen Form erhalten und auch dessen Server laufen weiter. Seit dem CTE war es jedoch so, dass jeder neue Inhalt und jeder neue Patch erst im CTE getestet und anschließend auf den normalen Versioncode portiert wurde

Faktisch bedeutet das somit, dass es für BF4 keine neuen Patches und Inhalte geben wird. Einerseits verständlich, da ein neues Battlefield Ende des Jahres erscheinen soll; andererseits scheint es wohl die 2 verbliebenen Nachtmaps (Shanghai, Golmud) nicht mehr zu geben. Das ist schade, da diese fast fertig sind. motz

An welchem neuen Projekt DICE L.A. derzeit arbeiten, ist nicht bekannt. Es soll allerdings ein Shooter sein.

UPDATE
Es kommt vielleicht noch ein kleiner Hotfix, der die Anti-IR/FLIR Eigenschaft der DICE L.A. Tarnung entfernt. dogeyes
1 Kommentar


Dienstag 15. 12. 2015
bf4
Dragon Valley Remake und Holiday Patch 2015
von Snyder

Heute war es soweit, DICE L.A. hat den Holiday-Patch und das Remake der Karte "Dragon Valley" aus Battlefield 2 veröffentlicht.

Um die neue Karte zu spielen, muss man das DLC "Legacy Operations" manuell via Origin hinzufügen. Dies kann entweder über die Shopsuche oder über die Spieledetailansicht von BF4 (Unten in der Liste).

Die neue Karte ist keine reine 1:1 Version des Klassikers, sondern wurde in einigen Bereichen (z.B. Tempel und Wasserkraftwerk) insbesondere um Infanteriebereiche erweitert. Auch haben es nicht alle 10 Flaggenpunkte geschafft, sondern "nur", aber damit hat die Karte die mit Abstand meisten seit BF3. Zerstörte Holzbrücken kann man im übrigen wie im Original mit dem Reparaturwerkzeug wiederherstellen.

Der Teamdeathmatch-Modus ist im übrigen in einem Hafenabschnitt, der fast 1:1 der berühmten Karte "Noshar Kanals" nachempfunden ist. Somit haben wir eigentlich 2 Remakes.

Der Patch selbst enthält neben Bugfixing erneut eine Anpassung/Verbesserung des Netcodes und Balanceanpassung an Fahrzeugen und Anti-Fahrzeug Waffen. Alle Änderungen im Detail wie immer im ganzen Artikel.

Wer die Änderungen im Netcode gerne per Video erklärt bekommt, bittesehr: youtu.be/8OSGmYXwLJ0

Die Gametime-Accounts wurden jetzt auf rein offizielle Server begrenzt, sodass es Cheatern, die diese durch Tools in Massen nutzen, nun schwerer gemacht wird, das Spiel anderer zu zerstören.
4700 Kommentare




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ]